Über eine lebenslange Suche und ein großes Wunder

Gebunden, 368 S., € 16,99 Mit 8-seitigem Bildteil ISBN 978-3-86591-086-3

Die wahre Geschichte einer Mutter, die die Hoffnung niemals aufgab

(Asslar, 11. Januar 2016) – Was bedeutet es für ein Mädchen, ihr Baby herzugeben, dem sie keine Zukunft bieten kann? Minka wurde nach einer Vergewaltigung schwanger. Ihr Baby gab sie zur Adoption frei. Aber stets hatte ihr Kind Betty Jane einen Platz in ihrem Herzen. Nach vielen Jahrzehnten bittet sie Gott um eine einzige Begegnung mit ihrer verlorenen Tochter. Kommt dieses Gebet zu spät? Die Biografie „All die Jahre“, die am 18. Januar 2016 bei Gerth Medien, Asslar erscheint, erzählt die ganze berührende Geschichte.

Im Sommer 1928 unternimmt die 16-jährige Minka mit anderen Mädchen einen Ausflug ins Grüne. Doch was dann geschieht, verändert ihr Leben. Unbemerkt von der Gruppe missbraucht sie ein fremder Mann. Ein paar Monate später findet sie heraus, dass sie ein Kind erwartet. Sie trifft eine Entscheidung aus Liebe: Da sie dem Baby keine Zukunft bieten kann, gibt sie es schweren Herzens in fremde Hände. Doch es vergeht kaum ein Tag, an dem Minka nicht in Gedanken bei ihrer Tochter ist. Unzählige Briefe zeugen von der tiefen Zuneigung, die sie noch Jahre später für ihr Kind empfindet. Fast 80 Jahre später kommt es zum Wiedersehen zwischen Mutter und Tochter. Diese wahre Geschichte erzählt von festem Glauben und befreiender Vergebung. Und von der Liebe einer Mutter, die über viele Jahrzehnte nichtan Kraft verliert.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist Gerth Medien.

Über den Author


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

0

Your Cart