Wie wäre es, wenn Jesus heute wiederkäme?

Gemeinsam hören. Gemeinsam glauben.

Grosse_Freiheit(21.4.2016) – Genau diese spannende Frage haben die Autoren Susanne Niemeyer und Matthias Lemme in ihrer Erzählung „Große Freiheit“ aufgegriffen, die gerade im adeo Verlag erschienen ist. Darin taucht im heutigen Hamburg plötzlich ein Mann auf, der sich Jesus nennt und die Welt verbessern will.

Sophie, Mitte 30, hat keinen Mann, aber eine Katze. Und sie ist fasziniert von diesem Jesus, der plötzlich in Hamburg aufgetaucht ist. Denn er sagt ihr Dinge auf den Kopf zu, die schwer auszuhalten sind, aber ihr Innerstes treffen. Alex geht es ähnlich. Er verlässt seine Familie, weil er merkt: Das wahre Leben findet woanders statt.

Ein unglaublicher Sommer beginnt. Auf den Bauwagenplätzen im Hamburger Osten ist der Himmel los, die Werbefritzen von der Elbchaussee trauen ihren Augen nicht. Eine faszinierende Zeit. Schön und traurig zugleich. Aber mehr Leben geht nicht. Bis das ganze ein Ende hat. Und einen neuen Anfang.