Neues Cannabisgesetz nimmt Gefahr für junge Leute in Kauf

„Deutschland wird zur Drehscheibe der Cannabisproduktion in Europa.“
Das befürchtet das Blaue Kreuz heute bei uns im Interview.
„Die Folge ist, dass Jugendliche noch stärker in Gefahr sind, der Sucht zur verfallen. Das nimmt die Bundesregierung billigend in Kauf. Und ignoriert damit ihre eigenen Empfehlungen.“ Geschäftsführer Reinhard Jahn und Jürgen Neundorff aus der Geschäftsleitung vom Blauen Kreuz berichten aus ihrer Erfahrung mit der Suchtberatung.
Anlass ist das neue Cannabisgesetz, was morgen im Bundesrat behandelt wird. Es sieht eine Teillegalisierung von Anbau, Besitz und Konsum von Cannabis vor.
DENKmal am 21. März 2024, um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+

Podcast unter: https://crm924.letscast.fm/episode/cannabis-wird-teillegalisiert-gesetz-gegen-wissenschaftliche-fakten

Titelbild: Karikaturbild von Richard Reid auf Pixabay


Reinhard Jahn, Geschäftsführer beim Blauen Kreuz Deutschland und Präsident Internationales Blaues Kreuz


Jürgen Neundorff aus der Geschäftsleitung vom Blauen Kreuz

Blaues Kreuz Deutschland
Blaues Kreuz München

Über den Autor

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com