Horeb+crm924=wahr – Gemeinsame Hörergrußsendung am 14.5.

Am Freitag, 14. Mai moderieren Susanne Wundrack, Studioleiterin von Radio Horeb in München, und Annika Eller, Redaktionsleiterin von crm924, zusammen. Es geht los um 13 Uhr und wir öffnen das Telefon für Musikwünsche und Grüße. Seien Sie alle dabei!
Eine ökumenische Sendung von Radio Horeb und crm924 – von 13-15 Uhr.

Um 13 Uhr in UKW 92,4 MHz, DAB+ vor Radio Horeb und über Satellit (Astra)

ab 14 Uhr im UKW 92,4 MHz

Wünschen und grüßen Sie: Telefon 089/517 008 009

Ökumene leben – Gemeinsam glauben

Stellen Sie sich vor, es gäbe nur eine gemeinsame christliche Kirche – und alle Gläubige wären dort glücklich.
Eine Utopie – ja vielleicht. Es gibt viele Denominationen und sie passen unterschiedlich gut zu unterschiedlichen Menschen.
Aber sie sollten im Blick haben – was das Zentrale an ihrem Glauben ist – und so finden viele doch noch zusammen, in der Ökumene.
Heute zu Christi Himmelfahrt startet der Ökumenische Kirchentag und wir sprechen darüber, und über Ökumene mit dem Programmleiter Pfarrer Richard Kocher von unseren katholischen Geschwistern bei Radio Horeb.
Außerdem gibt es einen besonderen Veranstaltungstipp zum Vatertag – alles Gute an alle Väter!
DENKmal am 13. Mai um 14 Uhr im UKW oder 16 im DAB+

 

Und morgen, Freitag, 14. Mai – eine ökumenische Sendung von Radio Horeb und crm924 – von 13-15 Uhr die Musikwunschsendung

Um 13 Uhr in UKW 92,4 MHz,  DAB+ Horeb, Satellit

ab 14 Uhr im UKW 92,4 MHz

Wünschen und grüßen Sie: Telefon 089/517 008 009

Buch der Woche aus unserem Online-Shop: How to DAD

Buch der Woche: How to Dad
Kaufen könnt ihr das Buch bei Lebensmedien und unterstützt dadurch das Christliche Radio München. Hier klicken!

Warum du nicht perfekt sein musst, um deiner Familie im Glauben voranzugehen
von Jerrad Lopes

Jerrad Lopes war in seiner Rolle als Ehemann und Vater oft frustriert oder fühlte sich überfordert. Als er anfing, über seine Probleme zu bloggen, stellte er fest, es gab viele Väter, denen es ähnlich ging.

In seinem Buch ermutigt er seine Leser, ihre Aufgabe als geistliche Leiter der Familie anzupacken. Anhand von Geschichten aus seinem Leben und der Bibel macht er deutlich, wie das aussehen kann.
Dabei scheut er sich nicht, seine eigenen Fehler offen zuzugeben. Er nimmt den Druck raus und zeigt: Du musst nicht erst „perfekt“ sein und den vollen Durchblick haben, bevor du loslegen kannst!

„Jerrad Lopes schreibt kurzweilig und witzig, aber auch tiefgründig und ermutigend. Ein Buch mit Sprengkraft für alle, die mehr darüber erfahren wollen, wie Mann- und Vater-Sein in göttlicher Ordnung geht.“
Konstantin Fritz, ICF München,
Community Pastor Men, Vater von drei Kindern

Möchtest du den Author live erleben und deine Fragen stellen?

Das ICF München hat ein Zoom-Meeting mit Jerrad Lopes, der live von der US-Westküste zugeschaltet ist und uns zum Thema Vatersein in göttlicher Ordnung geniale Insights gibt.

Sonntag, 16.05.2021
⏰ 20-21 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung.

El Roi – Gott, der mich sieht!

Gott, der Allmächtige, der alles sieht: El Roi. Das bedeutet dieser Name, mit dem Gott sich einmal in der Bibel vorstellt. Doch ist der Allwissende vor allem ein Aufpasser? Jemand, der uns auch unsere kleinsten Vergehen und größten Geheimnisse vorhält? Nein! Sondern El Roi, das heißt Gott sieht mich an! Er sieht auf mein menschliches Herz und weiß, wie es mir geht. Gottes liebendes Vaterherz ist es, das ihn Anteil nehmen lässt an unseren noch so kleinen Begebenheiten. Gott wünscht sich diese Beziehung zu uns Menschen. Doch teilen wir uns ihm auch mit? Müssen wir das überhaut, wenn er eh schon alles weiß? Darum geht es in der Sendung Wortschatz mit Theresa Conrady aus dem Research-Team des ICF München. WORTschatz am Mittwoch, 05. Mai auf der UKW 92,4 MHz um 14:00 Uhr oder im DAB+ um 16:00 Uhr.

Jeder Einkauf zählt

Das Christliche Radio München finanziert sich aus Spenden und genau hierbei bitten wir euch um Mithilfe.

Hier geht es zum Spendenlink

Auch Lebensmedien unterstützt mit jedem Einkauf auch das Christliche Radio München 92.4 UKW.

Deshalb nutzt doch ab sofort die Möglichkeit bei www.lebensmedien.de  einzukaufen.

Jeder Einkauf zählt!

 

WICHTIG: Das Lebensmedien-Sortiment wächst ständig durch eigenes Lesen, Empfehlungen von Freunden und der Medien, die von der Redaktion des Christlichen Radios im Radioprogramm besprochen werden.

Schaut deshalb regelmäßig vorbei und lasst euch wöchentlich durch neue Medien und Produkte inspirieren.

 

Die Neuheiten werden regelmäßig auf der Facebook-Seite des Christlichen Radio München vorgestellt https://www.facebook.com/crm924

Wir bedanken uns bereits jetzt für eure Unterstützung und euer Verständnis, dass wir z.B. nicht wie Amazon agieren können, insbesondere in finanzieller Hinsicht und wir in allen Bereichen transparent und kostendeckend arbeiten müssen.

Mit unseren Partnern, Dienstleistern, Verlagen, Autoren und Kunden möchten wir ein vertrauensvolles und wertschätzendes Miteinander leben. Wir hoffen darauf, dass auch ihr mit uns diesen Weg geht und euch Lebensmedien gefallen wird.

Trotz und Zuversicht- Timo Langner

Timo Langners Solo-Debut-Album: „Wenn sonst nichts bliebe“ . Die Stimme ist etwas traurig, aber gleichzeitig fest entschlossen und klar, vielleicht etwas trotzig…aber letztendlich zuversichtlich.
Wir werden bestimmt noch viel von Timo Langner hören – Solo und zusammen mit DMMK –das wäre auf jeden Fall zu hoffen. Eine starke Scheibe – toll und dicht produziert. Demnächst wird er uns auch ein Interview geben.
29.4. in PRAISE,  DAB+ um 17 Uhr.

Rote Nase, großes Herz – der Klinikclown

Witze erzählen und Luftballons aufblasen. Das macht noch keinen Klinikclown aus. Man braucht dazu nicht unbedingt eine rote Nase, aber auf jeden Fall ein großes Herz und soziales Engagement. Und man sollte im hier und jetzt leben.
Was man generell für seine Kommunikation – auch mit etwas Humor und Lockerheit – gewinnen kann, das erzählt der Klinikclown und Schauspieler Peter Spiel, alias „Roger Paletti“. Er sieht es als einen göttlichen Auftrag, für andere da zu sein und sie zu ermutigen.
DENKmal, am 29. April um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+

Nährere Information zur Arbeit der Klinikclowns unter:https://www.Klinikclowns.de

 

Beitrag für jeden und für die Gesellschaft

Die Pfarrerin Dr. Barbara Hepp ist unser Studiogast. Sie ist die neue Leiterin der Evangelischen Stadtakademie und hat schon viele Interessante Stationen im Leben gehabt, unter anderem war sie Referentin des früheren Landesbischofs Johannes Friedrich. Ihre Spezialität ist Ethik in den Naturwissenschaften.
Jetzt kommt sie gerade von der Bundeswehruniversität in Neubiberg, wo sie als Seelsorgerin und Dozentin tätig war.
Freuen Sie sich auf eine kurzweilige Stunde in der wir mehr über und von Barbara Hepp erfahren.
 
DENKmal am Donnerstag, 22. April, um  14 Uhr im UKW, und 16 Uhr im DAB+

Erstklassige Zweitrangigkeit

Lukas Möhnle

„Wenn der Sport zweitrangig wird – wird er erstklassig“.

Das sagte Helmfried Riecker, der vor 50 Jahren den Verein Sportler ruft Sportler (SRS) gründete. Was er damit meinte, erfahren Sie in der heutigen Sendung.

Wir hören auch Lukas Möhnle, 32, aus Rosenheim, der bei SRS aktiv mit Jugendlichen montainbiken und surfen geht. Nachdem Lukas davon träumte ein Mountainbike Star zu werden, entdeckte er einen neuen Sinn im Leben. Und heute spricht er mit jungen Leuten über Jesus und fährt mit ihnen Rad.

 

DENKmal 15. April um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+

 

Foto: Lukas Möhnle, Bergebezwinger und Surfteamleiter beim SRS

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com