Allgemein Archive - Christliches Radio München

175 Jahre CVJM/YMCA weltweit – DENKmal am 6.6.2019

Heute vor genau 175 Jahren gründete der Textilhändler Georg Williams den ersten CVJM-Verein; das YMCA in London.

Er machte sich Sorgen über das Wohlergehen seiner Kollegen und startete eine Gruppe, die sich regelmäßig traf um zu beten und die Bibel zu lesen. Bald kamen Männer von weit her, um sich anzuschließen.
Am Rande der Internationalen Weltausstellung in Paris wurde später der Weltverband gegründet und ist somit die älteste freiwillige internationale Organisation der Welt. Heute ist das YMCA in 119 Ländern vertreten.
Dies ist Grund genug für uns heute über den Christlichen Verein Junger Menschen zu sprechen – mit Livegästen aus dem Münchner CVJM im Studio.

Gäste Sind unter anderm Joachim Schmutz, einer der leitenden Sekretäre und  Matthias Kunick, verantwortet für die Jugendarbeit.

DENKmal um 14 Uhr im UKW, und um 16 Uhr im DAB+ am 6.6.

DENKmal an Christi Himmelfahrt: Studiogast Pfarrer Manfred Staude erzählt über sein Leben mit Gott und wie es nach der Krise weitergeht.

37 Jahre lang war er evangelischer Gemeindepfarrer in Bayern. Nun beendet Manfred Staude seinen Dienst und geht in den Ruhestand.

Er erzählt heute über Gott Führung durch Dick und Dünn. Über einen Brief den er an den russischen Präsidenten Putin schrieb und wie es weiterging, als seine Frau Barbara vor drei Jahren verstarb. Nun ist er frisch verheiratet und am heutigen Christi Himmelfahrt und Vatertag dürfen wir es verraten – er wird im Herbst auch erneut Vater. Lernen Sie in unserer Sendung den tiefgründigen und humorvollen Pfarrer Manfred Staude kennen.

DENKmal um 14 Uhr auf der 92,4 im UKW, 16 Uhr im DAB+ an Christi Himmelfahrt, 30. Mai 2019

Schlussgespräch mit Manni Fürsattel – Teil 5 Israel National Trail

Nach über einem Monat und 600 Kilometern hat unser bayerischer Pilger Manni Fürsattel Arat erreicht. Mit müden Füßen aber fröhlichem Gemüt, erfüllt von einer großen Dankbarkeit für die ganzen Begegnungen und Eindrücke. Beim Interview am 11. April 2019 ist auch Christian Seebauer dabei, der zu dieser Wanderung inspiriert hat, unter anderm durch sein Buch „Israel Trail – mit Herz“.

Für Manni waren während der Wanderung auch immer wieder Bibelstellen wichtig – unter anderem der Psalm 32, dass Gott uns leiten möchte auf unseren Wegen – und die Aussage „Meine Zeit steht in deinen Händen“.

Interview in Denkmal vom 11. April 2019. Manni Fürsattel aus Tel Aviv, Christian Seebauer im Studio und Moderation Annika Eller.

11.4. Israel Trail mit Christian Seebauer und Manni Fürsattel

Heute ist Extremwanderer Christian Seebauer (Foto) mein Gast. Er wanderte auf der Suche nach sich selbst den Israel Trail, eine Pilgerweg, der eine Alternative zum überlaufenen Jakobsweg geworden ist.

Er lief als Bettler – Ohne Geld. Bei uns berichtet er über seine Erfahrungen und wir bekommen den letzten Bericht von Manni Fürsattel, der von Seebauer inspiriert wurde und gerade jetzt noch in Israel ist.

Manni erzählt auch von der Stimmung nach der vorgezogenen Israelischen Parlamentswahl am vergangenen Dienstag.

DENKmal im UKW 92,4 MHz und im DAB+ um 16 Uhr am 11. April 2019.

Manni in Jerusalem

Unser Pilger Manni Fürsattel aus Bayern ist in Jerusalem angekommen und hat auch die Stelle in Hebron durchwandert, wo David den Riesen Goliat schlug. Nach über 500 Kilometer Fußmarsch auf dem Israel National Trail ist Manni immer wieder von der Gastfreundschaft der Leute beeindruckt.

Hören Sie hier den vierten Teil seines Pilgerberichtes vom 4. April 2019.

Mehr Bilder und ein Reisebericht auf Englisch können Sie hier sehen:

https://mannisshvil.blogspot.com/

Schuldirektor Birnbacher

Jörg Birnbacher

Leben lernen und Glauben leben. Das sind die Schwerpunkte der christlichen Lukasschulen in München-Laim. Heute (28.3.) ist der Schuldirektor des Gymnasiums unser Gast – wir lernen Jörg Birnbacher und die einzügige Privatschule näher kennen. Unter anderem erzählt er über seine Probleme mit der schwedischen Streik-Schülerin Greta.
Außerdem begeben wir uns akustisch nochmals nach Israel, wo unser Pilger Manni Fürsattel nun auf Jerusalem zusteuert. DENKmal um 14 Uhr im UKW und um 16 Uhr im DAB+.

Trotz Krankheit und Tod – Gott trägt weiter

Jugendsendung SOULfood, Montag, 18. März um 14 Uhr im UKW und um 17 Uhr im DAB+:

Stell dir vor, du heiratest, führst eine glückliche Ehe und hast zwei Kinder. Und dann wirst du sterbenskrank. Berappelst dich, nur um festzustellen, dass nun dein Mann am Sterben ist. Dies ist tatsächlich Susanne Ospelkaus passiert. Die Autorin wird heute davon erzählen und von ihrem Jugendroman – Asmarom und die Superhelden, herausgegeben im Fontis Verlag. Einschalten!

www.susanne-ospelkaus.com

Fremde in der Wohnung?

Würden Sie Ihr Zuhause für wild fremde Leute aufmachen?
Vielleicht nicht so ohne Weiteres.
Aber das ist die Idee hinter dem Netzwerk Family Homes. Die Gastgeber wollen einen Raum bieten in dem Menschen zur Ruhe kommen können, sich auf eine Begegnung mit Gott und der Gastfamilie einlassen können.

Die Idee stammt von Melanie Oetting, die alleinstehend ist, und 4 Kinder zwischen 10 und 16 Jahren versorgt. Sie wohnt in einem Haus im Fünfseenland und erzählt heute über Ihre Erfahrungen mit Gebet und einem offenen Haus.

Moderation: Annika Eller

Hören Sie rein ab 14 Uhr, DENKmal am Donnerstag, 21. Februar, im UKW 92,4 oder im DAB+ um 16 Uhr!

Hillsong im crm 92.4

Nicht jeden Tag bekommt München eine neue Kirche. Eine der jüngsten ist die Hillsong-Gemeinde, die sich im Backstage trifft. Erfahren Sie mehr über die Freikirche mit Wurzeln in Australien, die seit 2017 auch in München viele junge Leute anzieht. Gast im Studio ist deren Münchner Leiter Jan Kohler.
Am Donnerstag, in DENKmal, 14 Uhr im UKW, 16 Uhr im DAB+

Zum Nachhören nach der Livesendung eine Woche lang:

DENKmal

Tolles Benefizkonzert für das Christliche Radio München

Der Wahlmünchner und Multitalentmusiker Wally Warning von der karibischen Insel Aruba gab am Samstag, 5. Januar mit seiner Tochter Ami (mit markant-souliger Bassstimme) ein Gospel-Soul-Benefiz-Konzert zu Gunsten der Christlichen Medien München. Es war ein karibisches, wärmestrahlendes Popevent der Meisterklasse in der hübschen und stimmungsvoll beleuchtenden Epiphaniaskirche in München-Allach.
Ein Genuss mit Langzeitwirkung! Danke für den Abend liebe Wally und Ami, danke an die Epiphaniaskirche für die Gastfreundschaft und herzlichen Dank für alle Spenden, die eingingen. Nach Abzug der Unkosten bleiben für unsere Arbeit über 700 Euro und per Mail gingen auch schon Zusagen für weitere Spenden.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com