Gemeinsam

Lasst uns gemeinsam Licht und Salz für München und die Region sein.

Unser wöchentliches Radio Programm umfasst 22 Stunden auf UKW , DAB + und Kabel und im Fernsehen auf München TV insgesamt – finanziert wird dies ausschließlich aus Spenden oder dem Einkauf bei Lebensmedien.
Wir sind einige hauptamtliche und viele ehrenamtliche Mitarbeiter aus unterschiedlichen christlichen Gemeinden aus und um München.

 

Gemeinsam Johannes 4,35 – 38

Unser Herz ist es 1000 mal 11 € im Monat zu erreichen, um die Christlichen Medien München Radio und TV auf ein festes Fundament zu stellen.

Nur gemeinsam schaffen wir unsere 1000 mal 11 €-Aktion im Monat!

Wir freuen uns, wenn du uns monatlich mit 11 € oder auch dem mehrfachen davon unterstützen würdest. Z.B. über 11 € , 22 € , 33 € … oder 55 € oder 110 € im Monat. Jeder Betrag zählt.

Gerne auch Einmalbeträge falls es monatlich nicht geht.

Nur gemeinsam heißt, jeder einzelner Betrag zählt und natürlich erhaltet ihr eine Spendenquittung, da wir ein gemeinnütziger Verein sind.

WIR FREUEN UNS ÜBER JEDE UNTERSTÜTZUNG – Auch ein Einkauf bei Lebensmedien unterstützt uns. Dort werden ausgewählte Bücher, Medien und Produkte angeboten: https://www.lebensmedien.de

Das Spendenkonto des Christlichen Radios:

Kontoinhaber : Christlichen Medien e.V.
Bank: EVANGELISCHE BANK
VERWENDUNGSZWECK: Spende + Name und Adresse
IBAN: DE54 5206 0410 0003 4014 05
BIC: GENODEF1EK1

(Bitte im Verwendungszweck Name und Adresse für die Spendenquittung angeben.)

(Bitte Name und Adresse für die Spendenquittung angeben.)

 

Vielen lieben Dank und Gottes Segen für deine Unterstützung

 

Gemeinsam
Jesus sagt dies im Johannes 4, 35 Siehe, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und schaut die Felder an! Denn sie sind schon weiß zur Ernte. 36 Der da erntet, empfängt Lohn und sammelt Frucht zum ewigen Leben, damit beide, der da sät und der da erntet, sich gemeinsam freuen. 37 Denn hierin ist der Spruch wahr: Ein anderer ist es, der da sät, und ein anderer, der da erntet. 38 Ich habe euch gesandt zu ernten, woran ihr nicht gearbeitet habt; andere haben gearbeitet, und ihr seid in ihre Arbeit eingetreten.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com