Kindesschutz in der Kirche

Was ihr einer meiner geringsten getan habt….das habt ihr mir getan, sagt Jesus.
Wir behandeln heute (17.9.) ein ernstes und zu häufiges Problem, von dem nicht nur die Gesellschaft allgemein, sondern gerade auch Kirchen und Gemeinden betroffen sind.
Die Kriminal-Statistik zeigt, dass rund 15 700 Kinder im vergangenen Jahr in Deutschland sexuell missbraucht wurden – und es auch angezeigt haben. Die Dunkelziffer ist sehr hoch.
Wir sprechen mit dem Berater und bayerischen Geschäftsführer des Gemeindejugendwerks des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland. Marc Dittberner ist Diakon und führt regelmäßig Schulungen in Gemeinden durch.
Er wird viel Wissenswertes erzählen, was Sie interessieren sollte.
DENKmal um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+
In PRAISE um 17 Uhr im DAB+ hören Sie das neue Album von Steffi Neumann: „Weiter“.

Gering bei Menschen, hoch im Himmel: Was Gott wirklich von uns will

Jonathan de Oliveira

Wenn wir eines Tages vor Gott stehen, dann fragt der nicht als aller erstes, ob wir auch immer fromm und anständig waren. Was Gott viel mehr interessiert, ist, ob wir bereit sind, ihn an unserem Leben teilhaben zu lassen. Wie auch immer unsere Leben gerade aussieht! Diese etwas überraschend anmutende Erkenntnis ist allerdings schon über 2000 Jahre alt. Denn JEsus Christus hat genau darauf hingewiesen. Wir brauchen uns gar nicht selbst für fromm halten. Wir verlieren sonst das Wichtigste, unsere Beziehung zu Gott, aus dem Blick. So wie die Pharisäer, die meinten, alles richtig zu machen. In der Senung Wortschatz sprach dazu der Pastor Jonathan de Oliveira aus der Freien Evangelischen Gemeinde München Mitte. Er spricht in WORTschatz am Mittwoch, 16. September auf der UKW 92,4 MHz um 14:00 Uhr oder im DAB+ um 16:00 Uhr.

Jute, Kaffee und Bananen

Vor genau 50 Jahren, im September 1970, wurden die ersten fair gehandelten Produkte in Deutschland verkauft.
Schon längst ist die verstaubte Jute-Tasche nicht das einzige Merkmal dieser Bewegung. Bis heute ist der erfolgreichste Artikel – Der Kaffee. Insgesamt kaufen wir Deutsche Fair Trade-Produkte für um die 1,85 Milliarden Euro im Jahr.
Gefeiert wird das Jubiläum mit der FAIREN Woche, die morgen beginnt , unter dem Motto Fair, statt Mehr.
Es darum, wie Konsum und Produktion aussehen müssen, damit möglichst viele Menschen auf der Welt ein gutes Leben haben können.

Engagiert seit vielen Jahren auf diesem Gebiet sind die kirchlichen Einrichtungen Brot für die Welt und Misereor. Die Theologin Barbara Schmidt, Leiterin von Misereor in Bayern ist heute unsere Gesprächspartnerin.
DENKmal um 14 Uhr oder dab+ um 16 Uhr.

In PRAISE um 17 Uhr im DAB+ hören wir das neue Album von Arne Kopfermann „Auf zu neuen Ufern“.

Von 15 bis 17 Uhr kann man am 11.9. die Auftaktveranstaltung der Fairen Woche im Netz verfolgen.
https://www.faire-woche.de

Professor Siegfried Scherer über Covid 19 und Gentechnik

Falls es eine zweite Welle von Covid 19 geben sollte, muss es nicht mehr zu dem rigorosen Lock-Down der ganzen Gesellschaft kommen, wie Anfang des Jahres.
Das sagt unser Gast am 3. September Siegfried Scherer, Professor für mikrobielle Ökologie an der Technischen Universität München.
Er meint, mit der Kenntnis von heute könne man anders mit der Pandemie umgehen.
Außerdem sprechen wir über die Gentechnik – was kann sie, was darf sie, wer soll entscheiden?
Wenn Sie mitreden wollen, können Sie uns in der Live-Sendung um 14 Uhr anzurufen:

089-517 008 009
oder schriftlich reagieren – das ist auch bei den späteren Ausstrahlungen möglich:
0151-708 509 24 (SMS, Threema, Whatsapp)
DENKmal am Donnerstag, 3. September um 14 Uhr im UKW 92,4 oder um 16 Uhr im DAB+, Wdh um Mitternacht in beiden Kanälen.

Opfer sein, statt Ofper bringen!

Niemand opfert gerne etwas. Denn opfern heißt: Verlust. Man muss etwas hergeben, oft etwas, das einem gerade lieb und teuer ist. Und doch haben die Menschen seit ewigen Zeiten Opfer dargebracht. Doch wozu? Auch die Bibel ist voll vom „Opfern“. Im Alten Testament wurden Tiere und Speisen, oder ein Teil der Ernte geopfert. Im Evangelium wird mit Jesus ein Mensch geopfert, er opferte sich viel mehr selbst. Damit sind auch Jesu Nachfolger zum „sich opfern“ berufen. Doch wir müssen deswegen nicht gleich sterben. Was es heißt, sich selbst für Gott als Opfer, also als Hingabe zu verstehen, das erklärt uns Softwareberater und Paster Marcin Chmiel aus der Freien Christengemeinde in der Hinterbärenbadstraße. Er spricht in WORTschatz am Mittwoch, 19. August, auf der UKW 92,4 MHz um 14:00 Uhr oder im DAB+ um 16:00 Uhr.

Jeremy Camp glaubt immernoch

Heute (13.8.) hat der Film über das Leben vom US-sänger Jeremy Camp Deutschlandpremiere. „I still believe“, heißt der Film, und das ist eine Aussage, die zum Leben des Künstlers passt.
Trotz Rückschläge hat er weiter vertraut, und ist weiter überzeugt, dass Gott gut ist, auch wenn uns nicht nur Gutes widerfährt.
Warum erzählt er im Interview.
DENKmal, um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+.

Jeremy Camp (K.J. Apa) und Melissa Lynn Henning (Britt Robertson) bei ihrer romantischen Hochzeit am Strand.

Kein Kleingedrucktes bei Gott

Wenn man etwas Angeboten bekommt, fragt man dann nicht auch nach der erwarteten Gegenleistung? Und wenn man einen Vertrag unterschreibt, liest man dann nicht auch erst mal das Kleingedruckte? Bedingungen muss man kennen, bevor man sich auf neue Abmachungen einlässt. Ob es das Kleingedruckte auch bei Gott gibt, oder ob der uns von Anfang an reinen Wein einschenkt, das erklärte uns Pastor Oliver Fuß aus der in der Freien Christengemeinde München anhand der Bibelstelle Matthäus 10. In der Sendung Wortschatz befragen wir ihn auch über das Große, Ganze – Werte wie Ehrlichkeit und Vertrauen, auf die wir alle besonders achten müssen. WORTschatz am Mittwoch, 29. Juli, auf der UKW 92,4 MHz um 14:00 Uhr oder im DAB+ um 16:00 Uhr.

Evangelikal – Radikal – Fundamentalist?

Evangelikal.
Probieren Sie mal das Wort. Was weckt es für Gefühle in Ihnen? Eher positiv oder negativ?

Wer an Evangelikale in den USA oder in Brasilien denkt, hat wahrscheinlich eine ultrarechtskonservative, fundamentalistische Gruppe vor Augen. Aber stimmt das? Und wie unterscheiden sich Evangelikale in Deutschland von denen in Amerika? Sind Evangelikale eher ambitionierte Qualitätschristen oder fanatische Besserwisser?
Das versuchen wir heute mit Hilfe von Siegfried Winkler zu klären. Er ist Pastor der Evangelischen Gemeinschaft Bogenhausen und 2. Vorsitzender der Evangelischen Allianz in Deutschland.
DENKmal 23.7. um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+

Millionenfache Christenverfolgung

Heute geht es um verfolgte Christen.
Das scheint auf dem ersten Blick kein sehr großes Problem zu sein, aber wir schauen heute genauer hin, mit Hilfe von Open Doors. Das ist ein überkonfessionelles, christliches Hilfswerk, und es berichtet von mehr als 200 Millionen Christen, die wegen Ihres Glaubens verfolgt werden.
Deren Pressesprecher Ado Greve (Foto) ist unser heutiger Gesprächsgast und er meint, wir müssten auch für Konvertiten in Deutschland mehr tun als bisher.

DENKmal am Donnerstag, 16. Juli um 14 Uhr im UKW auf der 92,4 MHz oder um 16 im DAB+.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com