US-Sänger Jeremy Camp glaubt immer noch

„I still believe“, Ich glaube immer noch. So heißt ein Song, ein Buch und seit einiger Zeit auch ein Film über das Leben von Jeremy Camp. Dieses Motto ist eine Aussage, die der 1978 geborene Künstler in Trotz, Wut und Trauer machte, als seine erste große Liebe verstarb. Und er schaffte es wieder Vertrauen zu fassen in einen Gott, der dies zuließ.
Warum erzählt er im Interview.
DENKmal, am 7.1.2021 um 14 Uhr im UKW oder um 16 Uhr im DAB+.

Jeremy Camp (K.J. Apa) und Melissa Lynn Henning (Britt Robertson) bei ihrer romantischen Hochzeit am Strand.

Über den Author

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com