Professor Siegfried Scherer über Covid 19 und Gentechnik

Falls es eine zweite Welle von Covid 19 geben sollte, muss es nicht mehr zu dem rigorosen Lock-Down der ganzen Gesellschaft kommen, wie Anfang des Jahres.
Das sagt unser Gast am 3. September Siegfried Scherer, Professor für mikrobielle Ökologie an der Technischen Universität München.
Er meint, mit der Kenntnis von heute könne man anders mit der Pandemie umgehen.
Außerdem sprechen wir über die Gentechnik – was kann sie, was darf sie, wer soll entscheiden?
Wenn Sie mitreden wollen, können Sie uns in der Live-Sendung um 14 Uhr anzurufen:

089-517 008 009
oder schriftlich reagieren – das ist auch bei den späteren Ausstrahlungen möglich:
0151-708 509 24 (SMS, Threema, Whatsapp)
DENKmal am Donnerstag, 3. September um 14 Uhr im UKW 92,4 oder um 16 Uhr im DAB+, Wdh um Mitternacht in beiden Kanälen.

Über den Author

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com